Widerspruchssitzung

Aktion im öffentlichen Raum

von Martina Geiger-Gerlach


Gemeinsam mit der Sprecherzieherin Caroline Intrup ermuntert die Künstlerin Martina Geiger-Gerlach die Bürger zur freien Meinungsäußerung und Zivilcourage und regt zum öffentlichen Sprechen an.

Es werden die zwei von Martina Geiger-Gerlach auf Hinweistafeln einer Behörde gefundenen Worte ›Widerspruchssitzung‹ und ›Anpassungsweiterbildung‹ im öffentlichen Raum erprobt.

Im Anschluss an eine Übungseinheit, bei der das Sprechen und Widersprechen trainiert wird, kann das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden. Zwei Mikrofone bieten die Chance bestehende Verhältnisse zu kritisieren oder persönliche Widerreden zu formulieren.

 

Die Veranstaltung einer Widerspruchssitzung (mit Anpassungsweiterbildung) kann bei Bedarf gebucht werden.
Das Angebot umfasst 1 Sprecherzieherin, Einladungskarten, 1 doppelseitiges Banner, 2 Seile, 20 Stühle, 2 Ständermikros mit je 1 mobilen Verstärkeranlage, 1 amtliche Genehmigung, 1 jaja-Shirt, 1 Filzstift rot, 5 Ordnerarmbinden)

 

23. Mai 2010, Stuttgart-Gablenberg im Rahmen von Distrikt_Ost
18. Sept 2010, Stuttgart-Fasanenhof, bei Europaplatz High Noon

 

›Widerspruchssitzung‹ bei Martina Geiger-Gerlach